Diese Website

Durch die Website wird Sie Familie Fleming begleiten. Lara (14 Jahre) und Jacob (9 Jahre) sind Geschwister und sehr unterschiedlich. Jacob ist eher schüchtern und fällt ungern auf. Lara nimmt dagegen kein Blatt vor den Mund, sie hat viel zu sagen. Herr und Frau Fleming erziehen ihre Kinder gemeinsam und beide sind berufstätig. In letzter Zeit sind sie oft unsicher, was den Medienumgang von Lara und Jacob angeht. Bei all den Möglichkeiten, die das Internet bietet, haben sie Angst, den Überblick zu verlieren. Sie wollen ihre Kinder unterstützen und schützen, aber häufig wissen sie nicht wie.

Kinder wachsen in eine vielschichtige Medienwelt hinein. Sie müssen lernen, mit Medien umzugehen, sie zu hinterfragen und sich vor allem bewusst in dieser Welt zu bewegen. Dies stellt Heranwachsende vor vielfältige Herausforderungen, die sie ohne Ihre Unterstützung nur bedingt bewältigen können. Kinder und Jugendliche müssen einen kompetenten Umgang schrittweise erlernen und sollten dabei an die Hand genommen werden. Deswegen ist Medienerziehung ein essenzieller Bestandteil des Eltern-Daseins. Eine relevante Stolperfalle im Netz ist Cyber-Mobbing. Um Ihr Kind vor Cyber-Mobbing zu schützen beziehungsweise in einer derartigen Situation zu unterstützen, müssen Sie viel über sein Medienhandeln, seine Vorlieben, sein Können und seine Sicht auf die Dinge wissen. Nur dann können Sie eine Hilfe sein, die Ihr Kind gerne annimmt.

Diese Website zur Internetnutzung von Kindern und Jugendlichen mit dem Schwerpunkt Cyber-Mobbing stellt deswegen vielfältiges Hintergrundwissen und Denkanstöße zur Verfügung. Diese sollen Sie bei der Medienerziehung Ihres Kindes unterstützen.

Je mehr Sie über die Medienaneignung Ihres Kindes, seine Vorlieben und Denkweisen wissen, desto besser können sie es auch bei heiklen Situationen wie Cyber-Mobbing unterstützten. Wichtig ist es deswegen, das eigene Kind stetig beim Aufwachsen in die Medienwelt zu begleiten. 
     

Die Website ist wie folgt aufgebaut:

  • 10 Tipps in Kürze. Hier finden Sie eine Zusammenfassung der Ratschläge für die Medienerziehung von Kindern und Jugendlichen in zehn Punkten aufbereitet.
  • Aufwachsen in einer Medienwelt. In diesem Bereich geht es um das Aufwachsen in einer Medienwelt und Ihre Rolle als Erziehungsberechtigte.
  • Mein Kind aktiv im Netz! Hier liegt der Fokus auf dem Online-Medienhandeln älterer Kinder (9 – 12 Jahre) und Jugendlicher (13 – 16 Jahre). Dieser Bereich beinhaltet auch Anregungen, wie Sie Ihr Kind in diesen Jahren unterstützen können.
  • Mobbing im Netz. In diesem Teil der Website dreht sich alles um Mobbing im Netz. In kompakten Abschnitten werden die unterschiedlichsten Fragen zum Thema behandelt.
  • FAQ / Hilfe. In diesem Bereich haben wir eine Reihe Fragen gesammelt, die Sie evtl. interessieren könnten. An den geeigneten Stellen haben wir auf diese verlinkt. Selbstverständlich laden wir Sie auch in diesem Bereich zum Stöbern und Lesen ein.